So findest Du heraus, ob Du mit Deinem E-Book Geld verdienen kannst - Eigenes eBook schreiben und erfolgreich verkaufen

Hi!

Heute wird es richtig spannend! 🙂

Es geht darum zu ĂŒberprĂŒfen, ob es in Deiner Nische, also mit dem Thema Deiner E-Book Idee auch Geld zu verdienen gibt.

Bevor Du nĂ€mlich Zeit mit dem Schreiben verbringst, musst Du nach schauen, ob irgendjemand Interesse an Deinem Thema hat. Schließlich ist der Grund fĂŒr die ganze Übung, dass Du spĂ€ter Geld verdienst und nicht einen LadenhĂŒter schreibst.

Dein nĂ€chster Schritt besteht also darin, „Sherlock Holmes“ zu spielen und im Internet als Detektiv unterwegs zu sein. Du wirst ein paar Nachforschungen ĂŒber Deine Nische machen, die mit Deinem Thema/Deiner Idee zu tun haben.

Problem Nr. 3: "Wie finde ich heraus, ob ich spĂ€ter mit meinem E-Book ĂŒberhaupt Geld verdienen kann?

Es gibt kostenlose Tools im Internet, die Dir helfen werden, gewisse absolut notwendige Dinge ĂŒber Dein Thema herauszufinden.

Die Tools und Ressourcen, die ich Dir empfehle, sind die, die ich selber jeden Tag nutze.

Sie sparen mir viel Zeit und Arbeit und sie helfen mir, zusÀtzlich eine Menge Geld zu sparen.

Im Internet mehrere E-Books anzubieten, von denen jeden Tag drei oder vier Kopien verkauft werden, ist ein richtig gutes GeschĂ€ft fĂŒr Dich. Manche Tools sind fĂŒr Deinen Erfolg einfach unerlĂ€sslich.

Mein Ziel ist es, Dir dabei zu helfen, ein profitables und stetig wachsendes E-Book Business aufzubauen und nicht, Dir irgendwelche Tools zu verkaufen. Ich möchte aber, dass Du die besten Tools kennst und benutzt, damit Du schnellstmöglich ein Einkommen aus Deinem Online-Business beziehen kannst.

Leider kannte ich diese hilfreichen Tools nicht zu meinen Anfangszeiten.

Also schrieb ich frĂŒher einfach wild darauf los, ohne mir nur ansatzweise Gedanken darĂŒber zu machen, wonach wirklich im Internet gesucht wird bzw. ob Leute ĂŒberhaupt bereit sind, fĂŒr meine E-Book Ideen Geld auszugeben. Das fĂŒhrte natĂŒrlich dazu, dass ich mir am Anfang sehr sehr schwer tat, ĂŒberhaupt etwas zu verkaufen!

Hier ist was Du tun solltest, um es wesentlich besser zu machen.

Der erste Schritt ist es, die SchlĂŒsselwortphrasen und Suchbegriffe (Keywords) zu erforschen, die Deine Nische umgeben.

Es ist im Prinzip ganz einfach. Überlege Dir zunĂ€chst eine Phrase oder Wortkombination, die Deine Idee zusammenfasst bzw. treffend beschreibt.

Es kann so etwas sein wie "augenringe loswerden" oder "orchideen vermehren".

Du musst es so klar und prÀzise wie möglich machen.

Ein guter Trick ist daran zu denken, was Du selbst in die Google-Suchmaschine eintippen wĂŒrdest, wenn Du auf der Suche nach Informationen zu Deinem Thema wĂ€rst.

Um nun weitere Phrasen und Wortgruppen in Deiner Nische zu finden, nach denen Leute auch tatsÀchlich suchen, verwendest Du am einfachsten die "Werkzeuge" Google Suggest, Ubersuggest und den Google Keyword Planer.

Wenn Du in den Google Suchschlitz das Thema Deines E-Books eingibst, bekommst Du weitere VorschlÀge von Begriffen angezeigt, die tatsÀchlich so von Leuten eingegeben werden.

So bekommst Du ein GefĂŒhl dafĂŒr, wonach wirklich in Deiner Nische gesucht wird.

Hier am Beispiel der "Augenring-Nische" schön zu sehen:

E-Book Ideen Google Suggest

Die Begriffe


  • augenringe ursachen
  • augenringe abdecken
  • augenringe entfernen
  • augenringe mĂ€nner
  • augenringe kinder
  • augenringe behandeln


wĂŒrde ich mir auf jeden Fall in einer Textdatei notieren.

Eine weitere Quelle fĂŒr Suchbegriffe in Deinem Markt liefert Dir das Tool Ubersuggest.

Stelle dort das Land und die Sprache auf Deutschland bzw. German und gib Dein Keyword oder Deine Phrase in die Textbox ein und schau, was Du fĂŒr ein Ergebnis erhĂ€ltst.

Bleibe ich bei unserem Beispiel, bekomme ich hiermit 727 weitere Keyword-Ideen fĂŒr das E-Book Thema "Augenringe loswerden":

Uebersuggest fĂŒr E-Book Keyword-Ideen

Du bekommst damit wertvolle Suchbegriffe, die tatsÀchlich so eingegeben wurden.

Sehe das Suchergebnis mehr als eine Richtlinie an. Alles was es Dir wirklich sagt ist, welche Begriffe im Vergleich zu anderen mehr oder weniger gesucht werden.

Alles wonach Du hier suchst, ist ein kleines Set von vielleicht 5-10 Suchbegriffen, nach denen die Leute regelmĂ€ĂŸig suchen. Nichts wirklich Aufregendes. Deshalb erstelle jetzt Deine Liste mit 5-10 Suchbegriffen.

Nimm dann Deine Keyword-Liste und öffne den Google Keyword Planer.

Um den Google Keyword Planer nutzen zu können, benötigst Du ein kostenloses Google bzw. AdWords-Konto. Hast Du beides noch nicht, dann erscheint folgende Webseite (oder Ă€hnlich – die wechseln ab und zu das Layout und Design):

E-Book Ideen mit dem Keyword Planer

Erstelle einfach ein kostenloses Konto, um den Keyword Planer nutzen zu können.

Gib dann Deine Suchbegriffe ein und lass Dir die Impressionen (Einblendungen) anzeigen, die monatlich dafĂŒr im Schnitt erzielt werden.

Keyword Planer E-Book Suchbegriffe

Zusammengenommen gibt das ein ordentliches Suchvolumen von ĂŒber 6.500 pro Monat.

E-Book Keyword Impressionen

Wo ist also Dein E-Book zu diesem Thema? 🙂

Wo ich gerade dabei bin, Dir eine Menge Zeit und Frustration zu ersparen, noch ein Tipp: Du wirst von Leuten hören, die ĂŒber aufwendige Keyword-Recherchen und "fancy" Tools sprechen, die Du kaufen sollst.

Musst Du nicht!

Ich denke, Du kannst solide NischenmÀrkte auch ohne dieses Zeug finden und zwar genau mit den kostenlosen Tools, die ich Dir eben vorgestellt habe.

Versuche auf diese Art und Weise auch Begriffe mit mehreren Wörtern in deiner Nische zu finden. Nutze auf jeden Fall den Google Keyword Planer, um Dir das durchschnittliche Suchvolumen fĂŒr die von Dir eingegebenen Begriffe sowie weitere verwandte (fĂŒr Dich nĂŒtzliche) Begriffe anzeigen zu lassen.

Damit kannst Du also ganz leicht feststellen WIE VIELE Personen WONACH (also nach welchen Wörtern) in Deiner anvisierten Nische suchen.

Wenn Du Schritt fĂŒr Schritt erfahren möchtest, wie Du...

  • Ideen aufgreifst, fĂŒr die es bereits ein Produkt gibt, damit Du sie anvisieren kannst, um noch mehr Geld zu verdienen.
  • GeschĂ€ftsfelder im Internet aufspĂŒrst, in denen die Leute nach E-Books „schreien“ und ohne mit der Wimper zu zucken Geld dafĂŒr ausgeben.
  • herausfindest, was in der Welt gerade „hot“ ist! Ich zeige Dir was in der Welt aktuell ist und im Trend liegt (was gekauft wird)! Du lernst Seiten kennen, die Dir genau DAS zeigen.
  • sogar noch an einem Kunden Geld verdienen kannst, NACHDEM er Dein E-Books bereits gekauft hat. Das heißt, Du verdienst nicht nur den Verkaufspreis Deines E-Books, sondern schaffst Dir auch noch Einkommensquellen nach einem Verkauf.
  • Du Dein eBook 100% „fit“ fĂŒr den Verkauf machst. HĂ€ltst Du dich an diese einfachen Regeln, werden Deine Kunden begeistert sein! Und begeisterte Kunden werden sehr schnell zu Stammkunden!
  • Du Dein Angebot mit professionellen Webseitengrafiken richtig „sexy“ machst.

...dann hol Dir jetzt mein komplettes Handbuch fĂŒr das schnelle Schreiben und erfolgreiche Verkaufen Deines eigenen E-Books - den E-BOOKINATOR!


Darin bekommst Du ALLES in ganz einfachen Schritt-fĂŒr-Schritt-Anweisungen erklĂ€rt, was Du wissen musst, um von Grund auf und ohne besondere Vorkenntnisse Dein eigenes E-Book Business aufzubauen!

Christian Költringer

Melde Dich gerne ĂŒber dieses Kontaktformular, wenn Du Fragen hast oder noch unsicher bist, ob der E-BOOKINATOR die richtige Anleitung fĂŒr Dich ist.

Ich freue mich von Dir zu hören!

FĂŒr Deinen großen Online-Erfolg!

Christian