Archiv Daily Archives: 17. November 2020

17 Schreibprogramme zum Erstellen, Organisieren und Bearbeiten Deiner Bücher & E-Books

17 Schreibprogramme für Windows, Mac, Tablet & Smartphone, die Dein Leben als Autor erleichtern

17 Schreibprogramme für Autoren

Ein eigenes Buch oder E-Book zu schreiben ist kein Spaziergang.

Aber die Wahl des richtigen Schreibprogramms kann Dir helfen, Dich besser zu organisieren, schneller voran zu kommen und auch Dein Selbstvertrauen zu stärken.

Sieh Dir folgende kostenlose und kostenpflichtige Schreibprogramme an, wenn Du Dein #1 Tool bislang noch nicht gefunden hast.

17 Schreibprogramme, die Dein Leben als Autor leichter machen

1. Google Docs

Schreibprogramm GoogleDocs

Google Docs ist ein kostenloses Standard-Textverarbeitungsprogramm, ähnlich wie Microsoft Word, mit dem mehrere Personen gleichzeitig am selben Dokument arbeiten können.

Genau wie beim Verfolgen von Änderungen in Word, kann Dich ein Mitarbeiter bei der Feinabstimmung Deines Manuskripts unterstützen. Du kannst so Vorschläge akzeptieren oder auch ablehnen und jeder kann am Seitenrand seine Änderungen und Vorschläge kommentieren.

Vorteile:

  • Teile Deine Arbeit einfach via Link oder E-Mail.
  • Zugriff von jedem Endgerät (Desktop, Tablet und Smartphone).
  • Kostenlos.


Nachteile:

  • Die Leistung kann etwas leiden, wenn Du Änderungen an Dokumenten mit über 100 Seiten nachverfolgen möchtest.
  • Du kannst nicht zwischen nachverfolgten Änderungen und der endgültigen Version wechseln, ohne zuvor alle Änderungen akzeptiert zu haben.


Sprache: Deutsch
System: Windows und Mac
Preis: Kostenlos

2. Scrivener

Schreibprogramm Scrivener

Mit Scrivener kannst Du Deine Notizen, Recherchen und Texte an einem Ort zentral speichern und Dein gesamtes Manuskript mit einem Mausklick ausdrucken.

Bei der ersten Anwendung kann man sich schnell etwas überfordert fühlen, aber es gibt genug Tutorials, die einem helfen, schnell mit dem Programm vertraut zu werden.

Gib Dir etwas Zeit, wenn Du Scrivener nutzen möchtest. Du wirst sehen, es lohnt sich.

Vorteile:

  • Virtuelle Pinnwandfunktion für die Organisation von Notizkärtchen.
  • Funktioniert mit Windows, Mac, iPad und iPhone.
  • Kompatibel mit Microsoft Word und vielen anderen Schreibprogrammen.


Nachteile:

  • Braucht etwas Zeit, um damit zurechtzukommen. Aber es gibt zum Beispiel auf Udemy eine Reihe von Kursen zu günstigen Preisen, die helfen, rasch den Einstieg zu finden.


Sprache: Englisch (Webseite), Deutsch (Programmoberfläche)
System: Windows und Mac
Preis: 53 € für Mac & Windows und 19,99 $ für iOS (iPad, iPhone)

3. Papyrus Autor

Schreibprogramm Papyrus Autor

Mit Papyrus Autor steht eines der wohl bekanntesten Schreibprogramme im deutschsprachigen Raum sowohl für Mac als auch für Windows zur Verfügung.

Das Programm wird von vielen Autoren verwendet und überzeugt durch seine große Funktionsvielfalt. Du benötigst zwar in der Regel etwas Zeit um Dich umfassend einzuarbeiten, erhältst dafür aber ein Tool, welches das Schreiben eigener Bücher und E-Books enorm erleichtert.

Zu den Vorteilen und Funktionen von Papyrus Autor gehören:



  • Eine eigene Figurendatenbank mit Verknüpfung direkt im Text
.
  • Ein flexibel zu nutzender Zeitstrahl
.
  • Ein Mindmap-Bereich zur Plot-Planung
.
  • Eine umfangreiche Textanalyse
.
  • Eine Duden-Korrektur

.


Einziger Nachteil an diesem Programm ist sein großer Umfang, sodass Du Dich in das Programm bestimmt erst einarbeiten musst. Zudem ist Papyrus nicht gerade günstig, bietet für den Preis allerdings auch sehr viele Funktionen.



Sprache: Deutsch
System: Windows und Mac
Preis: 179 €

4. iA Writer

Schreibprogramm iAWriter

iA Writer ist ein Tool, das sowohl als Schreibprogramm für Android als auch als App für iOS, Windows und Mac erhältlich ist.

Das Tool für Tablet & Co versucht jede Ablenkung des Autors zu vermeiden und präsentiert vor allem den Text im Mittelpunkt. Die Preise sind ebenfalls wirklich attraktiv.

Sprache: Deutsch
System: Windows und Mac
Preis: Kostenlose Testversion für 2 Wochen (außer iOS), danach 29,90 $.

5. StoryIt

Storytelling-Tool Storyit

Bei StoryIt handelt es sich nicht um ein übliches Schreibprogramm, sondern um ein browserbasiertes Tool, um am Desktop, Laptop, Tablet oder Smartphone Geschichten zu entwickeln.

Du kannst das komplette Gerüst Deines Buches planen und im Anschluss in das Schreibprogramm Deiner Wahl überführen. Ich mag diese Lösung, da Du frei und ohne Schwierigkeiten auch vom Tablet oder vom Smartphone aus am Skript arbeiten kannst.

StoryIt kann man nicht kaufen! Es ist eine reine Online-Plattform (Crowdfunding).

Für einen Zugang musst Du zunächst ein Paket auf Steady kaufen und dann um einen Zugang per E-Mail anfragen.

Sprache: Deutsch
System:
Browserbasiert
Preis:
40,80 € jährlich als Basispaket oder 67,20 € jährlich im Bestseller-Paket

6. Pages

Textverarbeitungsprogramm Pages

Rein für Mac-User ist das kostenlose Schreibprogramm Pages verfügbar.

Es richtet sich allerdings vor allem an Personen, die in ihren Büchern unterschiedliche Designs entwickeln, dafür aber keine Spezialsoftware nutzen möchten.

Als Autor profitierst Du vor allem von folgenden Vorteilen:

  • Ein einfaches Schreibprogramm ohne störende Elemente.
  • Du kannst die Seiten Deines Buches optimal gestalten.
  • Du kannst Dein Buch direkt an den iBook-Store von Apple senden.


Allerdings musst Du in Kauf nehmen, dass dieses Textverarbeitungsprogramm keine Features bietet, die viele Autoren besonders schätzen. Es fehlen unter anderem der Zeitstrahl und die Datenbanken, auf die viele von uns gerne zurückgreifen. 

Sprache: Deutsch
System:
 Mac
Preis:
 Kostenlos

7. Novel Factory

Schreibprogramm Novel-Factory

Novel Factory ist ein kreatives Schreibprogramm, das Dich interaktiv durch den kompletten Schreibprozess führt, vor allem für Romane.

Features des Programmes sind:

  • Spezielle Abschnitte für Charaktere, Orte und Gegenstände.
  • Integrierte Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Schreiben eines Romans.
  • Planungsabschnitt, der von der Kernidee bis zur detaillierten Gliederung reicht.
  • Handlungsumrisse für beliebte Genres wie Romantik und Thriller.
  • Sehr detaillierter Abschnitt zur Charakterentwicklung.
  • Interaktive Drag & Drop-Tools zum Planen und Bearbeiten.


Zudem bietet es ein eingebautes Textverarbeitungsprogramm und eine geteilte Bildschirmansicht. Novel Factory wurde für Windows entwickelt und ist derzeit für Mac nicht verfügbar.

Sprache: Englisch
System: Windows
Preis: 34,99 €

8. Freedom

Produktivitätsapp Freedom

Freedom ist kein Textverarbeitungsprogramm, sondern eine Tool, das Dich vor Ablenkungen schützt und Deine Produktivität erhöht. Also am Ende fast genauso wichtig, wie das richtige Schreibwerkzeug.

Blockiere damit typische Zeitfresser wie Facebook, Instagram, YouTube & Co und fokussiere Dich zu 100 % auf Dein Buch und den Schreibprozess.

Du kannst damit beispielsweise festlegen, dass die App dann automatisch aktiv wird, wenn Du sie am dringendsten benötigst - während des Schreibens.

Freedom funktioniert auf allen Endgeräten.

Sprache: Englisch
System: Windows und Mac
Preis: 6,99 $ pro Monat, 29 $ pro Jahr oder eine Einmalzahlung von 129 $.

9. ProWritingAid

Schreibprogramm ProWritingAid

Laut eigener Aussage ist ProWritingAid das einzige Programm, das erstklassige Grammatik- und Stilprüfungen in Kombination mit ausführlicheren Berichten bietet, um Dich beim Schreiben zu unterstützen. Die einzigartige Kombination aus Vorschlägen, Artikeln, Videos und Quizzes macht das Schreiben unterhaltsam und interaktiv.

Du kannst das Tool als Google Chrome Erweiterung nutzen und auch in Kombination mit bekannten Schreibprogrammen wie Microsoft Word, Open Office, Scrivener oder Google Docs verwenden.

Weitere Vorteile sind:

  • Eingebauter Thesaurus (Rechtschreibprüfung).
  • Eingebaute Grammatikprüfung.
  • Kostenlose Basisversion.


Nachteil:

  • Du brauchst ein Premium-Konto, um auf die besten Funktionen zugreifen zu können.


Sprache: Englisch
System: Windows und Mac
Preis: 20 € pro Monat, 79 € pro Jahr oder 399 € Lifetime.

10. Hemmingway Editor

Texteditor Hemmingway-Editor

Die App Hemmingway Editor konzentriert sich weniger auf Grammatik und Rechtschreibung als vielmehr auf den Schreibstil.

So markiert das Schreibprogramm Sätze, die entweder zu lang, zu komplex, zu passiv oder einfach nur unnötig sind und macht Dich auch darauf aufmerksam, wenn Du Wörter zu oft verwendest.

Vorteile:

  • Einfach zu verstehen und zu bedienen.
  • Schlägt Alternativen zu häufig verwendeten Wörtern vor.
  • Ermöglicht eine saubere Textformatierung.
  • Bietet Tipps zur Verbesserung des allgemeinen Schreibstils.


Nachteile:

  • Beseitigt viele Adverbien.
  • Berücksichtigt weder Stimme noch Stil.


Sprache: Englisch
System: Windows und Mac
Preis: Kostenlos bei Verwendung der Online-Version (Du kannst den Text dann kopieren und in Dein Dokument einfügen), 19,99 $ bei Kauf der Offline-Version.

11. Grammarly

Schreibprogramm Grammarly

Ähnlich wie ProWritingAid kann Dich Grammarly beim Feintuning Deines Meisterwerks unterstützen.

Während des Schreibens werden Deine Texte automatisch auf Rechtschreibung und Grammatik überprüft, egal, ob Du ein Buch, eine E-Mail oder einen Facebook Post schreibst.

Die Basisversion kann als kostenfreie Google Chrome Erweiterung verwendet werden.

Vorteile der Premiumversion:

  • Überprüft die Satzstruktur.
  • Überwacht die Wortwahl.
  • Prüft auf Plagiate.


Nachteile:

  • Keine Scrivener-Integration.
  • Funktioniert nicht auf mobilen Endgeräten.
  • Die besten Funktionen gibt's nur in der Premium-Version.


Sprache: Englisch
System: Windows und Mac
Preis: 11,66 $ pro Monat

12. yWriter

Textverarbeitungsprogramm yWriter

YWriter wurde von einem Schriftsteller für Schriftsteller entwickelt und ist ein einfaches Textverarbeitungsprogramm, mit dem Du Dein Buch in Szenen und Kapitel unterteilen kannst.

Das Schreibprogramm:

  • Verfolgt Wörter pro Kapitel und die Gesamtzahl der Wörter.
  • Ermöglicht die Aufschlüsselung von Szenen, Notizen, Charakterbeschreibungen sowie Szenendetails und -zielen auf separaten Registerkarten in jedem Kapitel.


Sprache: Englisch
System: Windows und Mac
Preis: Kostenlos

13. FocusWriter

Textverarbeitungsprogramm FocusWriter

FocusWriter ist ein weiteres, simples Textverarbeitungsprogramm, das auf das Nötigste reduziert ist.

Vorteile:

  • Einfaches Design.
  • Automatisches Speichern.
  • Ermöglicht das Verfolgen von Schreibzielen (nach Zeit oder Wortanzahl).


Nachteil:

  • Keine Rechtschreibprüfung.


Sprache: Englisch
System: Windows
Preis: Kostenlos

14. Ulysses

Textverarbeitungssoftware Ulysses

Ulysses ist eine einfache Textverarbeitungssoftware ausschließlich für Mac-Nutzer wie mich. 🙂

Vorteile:

  • Eine ablenkungsfreie Schnittstelle.
  • Speichert alle Deine Texte an einem Ort.
  • Synchronisiert Deine Dokumente mit anderen Geräten.
  • Split-Screen-Ansicht.
  • Automatisches Speichern.
  • Ermöglicht das Festlegen und Verfolgen von Schreibzielen.
  • Ermöglicht das direkte Veröffentlichen in WordPress.


Sprache: Englisch
System: Mac
Preis: App-Download kostenlos, Abo 5,99 € monatlich oder 49,99 € jährlich.

15. Milanote

Visualisierungstool Milanote

Milanote ist ein einfaches Tool, um Deine Ideen und Buch-Projekte in visuellen Tafeln zu organisieren.

Vorteile:

  • Organisieren Deiner Notizen und Ideen an einem Ort.
  • Verwendung als Whiteboard oder Storyboard.
  • Bilder hochladen.
  • Speichern von Bildern, Texten und Links.
  • Flexibles Drag & Drop.
  • Ermöglicht eine Arbeit in Teams.


Nachteile:

  • Eingeschränkte Exportoptionen.


Sprache: Englisch
System: Windows und Mac
Preis: Basisversion kostenlos, Profi-Version 9,99 $ pro Monat.

16. Vellum

Buchdesigntool Vellum

Vellum legt den Fokus auf Layout und Design und hilft Dir, ein professionelles und sauber formatiertes Buch zu erstellen.

Das Programm ist nur für Mac-Nutzer verfügbar und kostenlos.

Um eine fertige Datei exportieren und verwenden zu können, musst Du allerdings ein kostenpflichtiges Paket kaufen, das nicht gerade für den schmalen Geldbeutel ist.

Vorteile:

  • Ermöglicht das Entwerfen und Formatieren von Büchern.
  • Liefert eine Vielzahl von Stilen.
  • Einfache Importfunktionen.
  • Bearbeitung innerhalb der App.
  • Ermöglicht die Vorschau von Print- oder E-Books.
  • Einfacher Export.
  • Ermöglicht unbegrenzte Exporte, abhängig vom gekauften Programm.


Nachteile:

  • Kein typisches Textverarbeitungsprogramm.
  • Teurer als ähnliche Programme.
  • Nur für Mac verfügbar.


Sprache: Englisch
System: Mac
Preis: 199,99 $ für die Veröffentlichung unbegrenzter E-Books, 249,99 $ für die Veröffentlichung unbegrenzter E-Books und Taschenbücher.

17. bibisco

Schreibsoftware für Romane bibisco

bibisco ist ein Ein All-in-One-Projektmanagement-Tool für Dein Buch.

Es fungiert gleichzeitig als normales Textverarbeitungsprogramm, Organizer und Kreativitätstool.

Vorteile:

  • Kreative Werkzeuge, um Charaktere, Orte, Gegenstände und Ereignisse in Deiner Story zu verfeinern.
  • Einfach zu bedienen.
  • Simples Design.
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.


Nachteile:

  • In der kostenpflichtigen Version heißt es: "Zahlen Sie, was Sie wollen", aber das Minimum beträgt dennoch 15 €.
  • Keine mobile App.


Sprache: Englisch
System: Windows und Mac
Preis: Kostenlose Version und eine Premium-Version, die bei 15 € für einen einmaligen Kauf beginnt.

Fazit

Wie Du sehen kannst, gibt es viele verschiedene Schreibprogramme für Autoren, die auf den verschiedenen Plattformen von Dir genutzt werden können.

Welcher Variante Du den Vorzug gibst, hängt nicht zuletzt von Deinen Plänen und der Art der Bücher ab, die Du schreiben möchtest, sondern auch von Deinem Budget.

Viele kostenlose Programme bieten weniger Funktionen oder sind sehr spezialisiert, während die teuren Programme wie Papyrus für Autoren enorm hilfreich sein können.

Für den Anfang genügt aus meiner Sicht aber auch ein kostenloses Programm wie Google Docs, um in die Arbeit einzusteigen.

Viel Erfolg! 🙂